April 14, 2021

Marktkompass April 2021

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

In Kürze

Herausgegeben vom Macro & Market Research Team. Ein Team von Analysten mit Sitz in Paris, Köln, Triest, Mailand und Prag analysiert qualitativ und quantitativ makroökonomische und finanzielle Fragen. Das Team überträgt makroökonomische und quantitative Ausblicke in Anlageideen, die in den Anlageprozess einfließen.
Marktkompass April 2021
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Highlights

  • Die langsame Durchimpfung in Europa bedeutet Gegenwind, aber ein starker zyklischer Aufschwung und Inflationsschübe werden die Märkte bis in den Sommer hinein dominieren.

  • Die Inflationsspitze dürfte vorübergehend sein, aber die Inflationsunsicherheit hat zugenommen. Die fiskalische Disziplin ist schwächer, zumal die Zentralbanken die Wirtschaft heiß laufen lassen und das Niedriginflationsregime verlassen wollen.

  • Dies impliziert einen Aufwärtsdruck auf die Anleiherenditen, aber zumindest momentan haben die Zentralbanken Ziel und Mittel, den Anstieg der Renditen einzudämmen. Wir rechnen damit, dass risikobehaftete Anlagen Widerstandsfähigkeit zeigen werden (Wert besser als Wachstum).

  • Übergewichtung von Aktien und Unternehmensanleihen und Untergewichtung von Staatsanleihen bleiben. Die Renditekurven werden langsam auslaufen. Reduzierung der Übergewichtung von EM-Aktien aufgrund der Auswirkungen des Tapering in China, steigender Renditen und der langsam fortschreitenden Impfungen.

Marktkompass April 2021
14. April 2021

Also interesting

EU flag green
July 26, 2021
Focal Point

ECB greening of the credit market to start in 2022

triple peak
July 23, 2021
Market Perspective

Market Perspectives ǀ Overfretting about the triple peak

European-Central-Bank-in-Frankfurt_web
July 22, 2021
Market Commentaries

ECB sends a dovish message as new strategy increases threshold for raising rates