Fernwärmenetzbetreiber

Das Unternehmen Coriance

Picture

Investitionszeitpunkt

12.05.2020

Picture

Investitionssumme

24 Mio. EUR

Picture

Investmentart

Darlehen/Anleihe

Picture

Länderschwerpunkt

Frankreich/Belgien

Unternehmen

  • Coriance hat sich von Anfang an für kohlenstoffarme Energie entschieden und verfügt heute über eine nachgewiesene Expertise im Bereich der erneuerbaren Energien und der Rückgewinnung.

  • Energiequellen sind Geothermie, Biomasse und Abfall-Recycling.

Hintergrund

  • 70% der Treibhausgasemissionen sind auf den Energieverbrauch zurückzuführen, davon 39% auf Heizen. 

  • Zur Verringerung der Kohlenstoffemissionen müssen alle Akteure der Fernwärmeversorgung auf grüne und nachhaltige Netze umsteigen, denn alle Wärmequellen verursachen Kohlenstoffemissionen mit Ausnahme der erneuerbaren Energiequellen.

  • Fernwärmelösungen tragen aufgrund der Größenvorteile zur Energieeffizienz bei (im Vergleich zu einer individuellen Wärmelösung).

Picture
Picture
Picture
Picture

Nachhaltigkeit

  • Mit einem Anteil von 65% erneuerbarer Energien, der jährlich steigt, und ihren ESG-Verpflichtungen, engagiert sich die Gruppe stark für die Energiewende.

  • Ziel ist, die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren.

  • Derzeit prüft das Unternehmen die Ausgabe einer grünen Anleihe.

Vorteile der Investition

Lokale Monopolstellung

Durch Verträge mit lokalen Behörden hat das Unternehmen eine lokale Monopolstellung, die entsprechenden Netze zu entwickeln, zu bauen, zu betreiben und zu warten.

Wettbewerbsfähig und stabile Tarife

Durch Verträge mit lokalen Behörden hat das Unternehmen eine lokale Monopolstellung, die entsprechenden Netze zu entwickeln, zu bauen, zu betreiben und zu warten.

Günstige Regulierung

Die französische Regierung betrachtet erneuerbare Fernwärme als ein Schlüsselinstrument zur Erreichung ihrer nationalen Ziele für nachhaltige Entwicklung.

Positive Marktdynamik

In den letzten zehn Jahren ist der Markt erheblich gewachsen. Die Zahl der Fernwärmenetze ist seit 2012 um 7% pro Jahr gestiegen.

Geschützter vertraglicher Rahmen und langfristige Geldflüsse

Die durchschnittliche Restlaufzeit der bestehenden Konzessionen beträgt rund 15 Jahre, wobei die längste im Jahr 2047 ausläuft. Bis 2030
sind 70 % des Umsatzes der Gruppe vertraglich gesichert.

Stark in die Zukunft

Die Gruppe hat im Jahr 2021 eine zufriedenstellende finanzielle Leistung erbracht und ihre territoriale Präsenz durch die Verlängerung von Konzessionsverträgen sowie durch neue Vertragsabschlüsse gestärkt.

Picture

© Generali Investments, alle Rechte vorbehalten. Diese Webseite wird von Generali Investments zur Verfügung gestellt und gilt als Marketingkommunikation und Finanzwerbung in Bezug auf die Produkte und Dienstleistungen der folgenden Unternehmen der Generali Gruppe: Generali Investments Partners S.p.A. Società di gestione del risparmio, Generali Insurance Asset Management S.p.A. Società di gestione del risparmio, Generali Investments Luxembourg S.A. und Generali Investments Holding S.p.A. (im Folgenden zusammengefasst Generali Investments). Darüber hinaus kann die Webseite Marketingkommunikation und Finanzwerbung für Produkte und Dienstleistungen von Unternehmen enthalten, die Teil der von Generali Investments Partners S.p.A. Società di gestione del risparmio koordinierten Plattform sind, insbesondere von Generali Global Infrastructure, Sycomore Asset Management, Aperture Investors LLC, Plenisfer Investments SGR, Lumyna Investments und Generali Real Estate S.p.A. Società di Gestione del Risparmio.