WILLKOMMEN BEI GENERALI INVESTMENTS

WEBSITE WECHSELN

Unsere Richtlinien

Tabs

Rechtshinweise

Wichtige Hinweise

Die auf dieser Website enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar, sondern dienen ausschließlich der Produktbeschreibung ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Es wird keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Angaben übernommen. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Anteilen an Fonds ist der jeweils gültige Verkaufsprospekt sowie die Wesentlichen Anlegerinformationen und die jeweiligen Jahres- und Halbjahresberichte (falls vorhanden), die Sie bei Ihrem Berater oder bei der Generali Investments Europe S.p.A. kostenlos in Papierform oder als PDF-Datei erhalten. Es kann keine Garantie gegeben werden, dass die Anlageziele der Fonds erreicht werden. Wert und Erträge der Fondsanteile können steigen oder fallen. Wertentwicklungen aus der Vergangenheit sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung. Berechnung aller Wertentwicklungsangaben nach BVI-Methode (Erläuterungen abrufbar unter www.bvi.de/statistik/wertentwicklung) unter Wiederanlage der ausgeschütteten Erträge, ohne Berücksichtigung des Ausgabeaufschlages und von Kosten und Steuern. Kosten und Steuern mindern die Wertentwicklung und die Erträge der Fondsanteile. Abhängig vom Fondstyp können Kursverluste durch verschiedene Risiken wie Markt-, Branchen- und Unternehmensrisiken sowie durch Währungs-, Zins-, Bonitäts-, Konjunktur- und Länderrisiken oder durch den Einsatz von Derivaten entstehen. Ausführlichere Risikohinweise enthält der jeweilige Verkaufsprospekt. Lassen Sie sich bei der Anlageentscheidung von einem Rechts- und/oder Steuerexperten beraten. 

Der Vertrieb und das Angebot von Fondsanteilen kann durch bestimmte Länder eingeschränkt werden und der vorherigen Anzeige bei bzw. Genehmigung durch die zuständige Aufsichtsbehörde(n) des Vertriebslandes unterliegen.  Die auf dieser Homepage enthaltenen Informationen stellen keine Empfehlung und kein Angebot an Personen in solchen Ländern dar, in denen ein entsprechendes Angebot nicht zulässig ist, oder an solche Personen, denen ein entsprechendes Angebot bzw. eine Aufforderung zum Kauf nicht unterbreitet werden darf. Im Zweifel empfehlen wir interessierten Anlegern, sich an Ihre örtliche Vertriebstelle zu wenden. 

Die in diesem Internetauftritt angebotenen Investmentfondsanteile sind aufgrund US-aufsichtsrechtlicher Beschränkungen nicht für den Vertrieb in den Vereinigten Staaten von Amerika (umfasst auch die Bundesstaaten, Territorien und Besitzungen der Vereinigten Staaten sowie den District of Columbiat) oder an bzw. zugunsten („wirtschaftliche Begünstigte“) von US-Personen bestimmt. US-Personen sind natürliche Personen, die Staatsangehörige der Vereinigten Staaten von Amerika sind bzw. dort ihren Wohnsitz haben. Außerdem schließt der Begriff der US-Person juristische Personen ein, die gemäß den Gesetzen der Vereinigten Staaten von Amerika gegründet wurden. Dementsprechend werden Investmentfondsanteile in den Vereinigten Staaten von Amerika und an oder für Rechnung von US-Personen weder angeboten noch verkauft. Spätere Übertragungen von Anteilen in die Vereinigten Staaten von Amerika bzw. an US-Personen sind unzulässig.

Die Generali Investments Europe S.p.A. Società di gestione del risparmio aktualisiert die Informationen auf ihren Websites regelmäßig. Die Gültigkeit der auf dieser Website angebotenen Informationen ist dabei auf den Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung sowie auf unsere zu diesem Zeitpunkt bestehende Einschätzung beschränkt. Veränderungen der wirtschaftlichen, gesetzlichen oder steuerlichen Rahmenbedingungen oder sonstige Ereignisse können die zukünftige Entwicklung des Marktes oder einzelner Produkte abweichend von den hier zur Verfügung gestellten Information jederzeit beeinflussen. Die Generali Investments Europe S.p.A. Società di gestione del risparmio behält sich das Recht vor, Änderungen und Ergänzungen der Informationen jederzeit ohne Vorankündigung vorzunehmen.

Es wird keinerlei Haftung für andere Websites übernommen, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die Generali Investments Europe S.p.A. Società di gestione del risparmio
ist für den Inhalt der Websites, zu denen eine solche Verbindung besteht, nicht verantwortlich und distanziert sich ausdrücklich von dort getroffenen Äußerungen und sonstigen Inhalten, die gegen gesetzliche und/oder vertragliche Verbote oder Beschränkungen verstoßen.

Hinweise zum Beschwerdemanagement für Privatanleger
Die Generali Investments Europe S.p.A. hat sich der Ombudsstelle für Investmentfonds des BVI angeschlossen.

Zur Beilegung von Streitigkeiten mit der Gesellschaft besteht für Privatanleger die Möglichkeit, die Ombudsstelle für Investmentfonds anzurufen.

Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Investmentgesetz können hier von einem unabhängigen und neutralen Schlichter geklärt werden. Näheres regelt die „Verfahrensordnung der Ombudsstelle für Investmentfonds des BVI“.

Schlichtungsanträge sind schriftlich an das Büro der Ombudsstelle des BVI, Unter den Linden 42, 10117 Berlin, zu richten. Weitere Informationen zur Ombudsstelle für Investmentfonds und ihrem Verfahren finden Sie unter www.ombudsstelle-investmentfonds.de.

Bevor Sie ein Verfahren bei der Ombudsstelle für Investmentfonds einleiten, bitten wir Sie, sich bei Problemen zunächst an unser Service-Center zu wenden. Wir helfen Ihnen gerne weiter und viele Unstimmigkeiten lassen sich bereits auf diesem Wege klären.

Im Falle einer Beschwerde können Sie sich an folgende Adresse wenden:

Generali Investments Europe S.p.A.

Società di gestione del risparmio
Tunisstr. 19-23
50667 Köln / Deutschland

Oder per E-Mail an:
service@geninvest.de

Ihre Beschwerde können Sie alternativ auch an folgende Stelle richten:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsausicht (BaFin)
Graurheindorfer Straße 108,
53117 Bonn
oder
Marie-Curie-Straße 24-28,
60439 Frankfurt am Main
Telefon: + 49 (0) 228 4108-0
Fax: +49 (0) 228 4108-1550
E-Mail: poststelle@bafin.de

Morningstar Ratings und Quickrank
© 2012 Morningstar Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Die hierin enthaltenen Informationen
(1) sind für Morningstar und/oder ihre Inhalte-Anbieter urheberrechtlich geschützt;
(2) dürfen nicht vervielfältigt oder verbreitet werden; und
(3) deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität wird nicht garantiert.

Weder Morningstar noch deren Inhalte-Anbieter sind verantwortlich für etwaige Schäden oder Verluste, die aus der Verwendung dieser Informationen entstehen. 
Die Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

Urheberrechtsschutz
Inhalt und Struktur der Websites der Generali Investments Europe S.p.A. Società di gestione del risparmio
sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial bedarf der vorherigen Zustimmung der Generali Investments Europe S.p.A. Società di gestione del risparmio.
Davon ausgenommen ist die bestimmungsgemäße Nutzung von Dokumenten (z. B. Verkaufsprospekte, Datenblatt etc.), die von der Generali Investments Europe S.p.A. Società di gestione del risparmio
Tunisstr. 19-23
50667 Köln / Deutschland zum Dowload bereitgestellt werden.

Bildnachweise
Börsenparkett (Service & Unterlagen, Abo-Service): Deutsche Börse AG

Hinweise zum Datenschutz RICHTLINIE

Für Generali Investments Europe S.p.A. Società di gestione del risparmio [Vermögensverwaltungsgesellschaft] (im Folgenden “Generali Investments”) betrachtet besitzen die Vertraulichkeit, der Schutz und die Sicherheit der Informationen, insbesondere der Daten, die sich auf ihre Kunden und auf die Personen beziehen, die mit Generali Investments in Kontakt treten, seit jeher oberste Priorität.

Im Folgenden werden die Methoden dargestellt, die beim Betrieb dieser Webseite (www.generali-investments.de) hinsichtlich der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer Anwendung finden. Gemäß Art. 13 Verordnung (EU) 679/2016 (DSGVO) werden diese Informationen auch den Personen zugänglich gemacht, die mit den Diensten interagieren, die von Generali Investments (Verantwortlicher der Datenverarbeitung) über das Internet bereitgestellt werden.

Die Informationen gelten ausschließlich für die Webseite von Generali Investments und werden ausschließlich für diese Webseite angewendet www.generali-investments.de. Sie sind nicht auf andere Webseiten anwendbar, die mit der Webseite von Generali Investments verbunden sind. Die Nutzer, die auf unserer Webseite navigieren, sind nicht verpflichtet, personenbezogene Daten bereitzustellen.

Die Nutzer sind nur dann zur Überlassung von personenbezogenen Daten verpflichtet, wenn sie mit uns in Kontakt treten oder eine Beratung anfordern wollen. In diesen Fällen werden die Nutzer auf vollkommen freier Basis aufgefordert, gemäß den gesetzlichen Bestimmungen die Datenschutzrichtlinie zu lesen und nur die strikt notwendigen Daten zum Zweck der Bearbeitung ihrer Anfragen bereitzustellen. 

In Übereinstimmung mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten hat Generali Investments hierfür eigens Richtlinien eingeführt, die im Folgenden beschrieben wird. 

Nachfolgend werden einige nützliche Informationen gegeben, die die Modalitäten der aktiven und passiven Erhebung der Informationen zu den mit dieser Webseite interagierenden Personen/Geräten sowie die Maßnahmen, die Generali im Bereich der Sicherheit anwendet, betreffen.

Während des Navigierens auf einer Webseite ist es technisch möglich, ohne eine ausdrückliche Registrierung oder eine aktive Rolle auf Seiten des Nutzers Informationen zu erheben. Diese Art der Erhebung wird als „passive Erhebung“ bezeichnet. Insbesondere werden nachfolgend die Nutzungsmodalitäten von IP-Adressen, Cookies und anderen Sitzungsbezeichnern, Internet-Tags und Navigationsdaten, sowie die Möglichkeit, diese auszuschließen und die damit verbundenen Folgen beschrieben. 

Was die passive Erhebung von Informationen betrifft, verhalten sich die auf dieser Website angebotenen Dienste folgendermaßen:

  • IP-Adressen (Internetprotokoll-Adressen) werden nicht zur Erhebung von Daten verwendet. Allerdings werden die IP-Adressen in den Navigationsdaten gespeichert.
  • Die Navigationsdaten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken als aggregierte Daten verwendet.
  • Cookies und weitere Sitzungsbezeichner werden nur dazu verwendet, um die Navigation zu ermöglichen. Cookies zu statistischen Zwecken werden nicht verwendet. Je nach Browser ist es möglich, die Verwendung von Cookies zu aktivieren. Dies könnte jedoch die Navigation beeinträchtigen.
  • Internet-Tags werden nicht verwendet.

Hinsichtlich der aktiven Erhebung von Informationen halten sich die Dienste, die von der Webseite www.generali-investments.de angeboten werden, an die folgenden Richtlinien:

  • E-Mail: Daten, die per E-Mail bei der Website eingehen, werden ausschließlich zur Beantwortung der Nutzer-Anfragen verwendet. Diese Daten werden nur zu statistischen Zwecken verwendet und um zu überprüfen, ob eventuelle vorherige Vorgänge bestehen. Die Namen dürfen nur dann in einen E-Mail-Verteiler aufgenommen werden, wenn dies ausdrücklich von den Nutzern verlangt wurde und erst, nachdem diese ihre Einwilligung in den regelmäßigen Erhalt bestimmter Dokumente (Pressemitteilungen, Quartalszahlen und Jahresabschlüsse, etc.) erteilt haben.
  • Registrierung: Bei einer Reihe von Diensten müssen die Nutzer, die Zugang zu diesen haben wollen, ein hierfür bestimmtes Formular ausfüllen. Diese Informationen werden verwendet, um die Anfragen des Absenders zu beantworten und dienen ausschließlich zur Bereitstellung der angeforderten Dienste.
  • Forum: Sollte auf der Webseite ein Forum eingerichtet werden, werden spezielle Regeln für die Teilnahme festgelegt. Die Daten werden nicht für andere Zwecke verwendet.
  • Zugriff auf die Webseite: Um auf die Webseite zugreifen zu können, ist es erforderlich, das Land des Wohnsitzes und den Anlegertyp des Nutzers anzugeben und anschließend in die vorhandenen rechtlichen Hinweise einzuwilligen. Dies ist erforderlich, um innerhalb der Webseite zu navigieren.
  • Freiwillig bereitgestellte Daten: freiwillig vom Nutzer bereitgestellte Daten wie beispielsweise Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Adresse, etc.

Zwecke der Verarbeitung

Die beabsichtigte Verarbeitung hat den Zweck, die vom Nutzer angeforderten Dienste bereitzustellen.

Modalitäten der Verarbeitung und Art der Überlassung

Die personenbezogenen Daten werden von der Gesellschaft und den von dieser beauftragten Personen mit EDV- (und manuellen) Systemen gemäß den Grundsätzen der Korrektheit, Redlichkeit und Transparenz verarbeitet, die von den geltenden gesetzlichen Bestimmungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten vorgeschrieben sind. Dabei werden die Privatsphäre der betroffenen Person und ihre Rechte durch die Anwendung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen geschützt, um ein Ausmaß an Sicherheitsniveau zu garantieren, das dem Risiko angemessen ist.

Die Daten werden zur Verfolgung der rechtmäßigen Interessen des Verantwortlichen gem. Art. 6 Buchst. f) der Verordnung verarbeitet.

Mitteilung, Verbreitung und Übermittlung der Daten

Die Daten können innerhalb der Europäischen Union übermittelt werden, wo weitere Niederlassungen des Unternehmens und/oder zugehörige Server von Generali Investments oder der Generali Gruppe vorhanden sind.

Rechte der betroffenen Person

Die betroffene Person kann hinsichtlich der Verarbeitung der in diesem Dokument beschriebenen Daten die von der EU-Verordnung (Art. 15-21) vorgesehenen Rechte in Anspruch nehmen. Sie kann unter anderem:

  • eine Bestätigung darüber verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und auf ihren Inhalt zugreifen (Auskunftsrecht);
  • ihre personenbezogenen Daten auf den neuesten Stand bringen, ändern und/oder berichtigen (Recht auf Berichtigung);
  • verlangen, dass widerrechtlich verarbeitete Daten gelöscht oder ihre Verarbeitung eingeschränkt werden;
    dies gilt auch für Daten, deren Speicherung für die Zwecke, für die sie erhoben oder später verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung und Vergessenwerden).
    Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Widerspruchsrecht);
  • ihre Einwilligung widerrufen, sofern sie diese erteilt hat, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung berührt, die auf der vor dem Widerruf bestehenden Einwilligung begründet war;
  • im Falle einer Verletzung der gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz der personenbezogenen Daten Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einlegen;
  • eine Kopie der sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem elektronischen Format anfordern und verlangen, dass diese an einen anderen Verantwortlichen für die Verarbeitung personenbezogener Daten übermittelt werden (Recht auf Datenübertragbarkeit).

Zur Ausübung dieser Rechte kann sich die betroffene Person unter der folgenden Adresse an den Datenschutzbeauftragten wenden: PrivacySGR@generali.com

Datenspeicherung

Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten der Nutzer mit manuellen und EDV-Systemen auf eine Weise, die strikt an die Zwecke der Verarbeitung gebunden ist, und derart, dass die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten sichergestellt ist.

Die personenbezogenen Daten der Nutzer der Webseite werden für den Zeitraum gespeichert ist, der strikt notwendig ist, um die dargestellten vorrangigen Zwecke zu erreichen oder so lange, wie dies erforderlich, um die Interessen sowohl der Nutzer als auch des Verantwortlichen vor Gericht zu schützen.

Wenn die betroffene Person der Auffassung ist, dass der Zweck der Verarbeitung durch die Gesellschaft hinfällig, weil nicht mehr notwendig oder nützlich ist, kann sie der Gesellschaft diesen Umstand melden und ihr erlauben, die Daten umgehend zu löschen.

Zur Ausübung dieser Rechte kann sich die betroffene Person unter der folgenden Adresse an den Datenschutzbeauftragten wenden: PrivacySGR@generali.com

Datenschutz Datenverarbeiter

Datenschutz Datenverarbeiter

Anbieterkennzeichnung/Impressum nach § 5 Telemediengesetz (TMG)

Generali Investments Europe S.p.A.
Zweigniederlassung Deutschland
Tunisstrasse 19-23, 50667 Köln

Geschäftsführer: Santo Borsellino

Niederlassungsleiter deutsche Zweigniederlassung: Bernd Kaminski

Aufsichtsbehörde Italien: Banca d´Italia, via Nazionale 91, 00184 Rom

Aufsichtsbehörde Deutschland: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin), Marie-Curie-Strasse 24-28, 60439 Frankfurt am Main, Handelsregister: HRB Nummer: 76749, Handelsregister B des Amtsgerichts Köln, 50922 Köln, Umsatzsteuer – ID – Nr. gem. § 27 a UStG: DE815389821

Generali Investments Europe S.p.A. Società di gestione del risparmio
(Aktiengesellschaft italienischen Rechts) 
Via Machiavelli 4, 34132 Trieste, Italien

Steuer- und Unternehmensregister Triest Nr. 05641591002
Vorstand: Timothy Ryan (Vorsitzender), Santo Borsellino, Bruno Servant, Mirella Pellegrini, Jörg Asmussen 
Vorsitzender des Kontrollgremiums (Collegio Sindacale): Prof. Angelo Venchiarutti

 

Informationen zur Vergütungspolitik

Die Verwaltungsgesellschaft hat eine Vergütungspolitik entwickelt und umgesetzt, die mit einem soliden und wirksamen Risikomanagement vereinbar ist und dieses fördert. Sie verfolgt ein Geschäftsmodell, welches seiner Natur nach das Eingehen übermäßiger Risiken, die mit dem Risikoprofil eines Fonds unvereinbar sind, nicht fördert. Die Vergütungspolitik der Verwaltungsgesellschaft beinhaltet organisatorische Regelungen, Regelungen zur Vergütungsstruktur sowie zur Risikoabstimmung, die darauf ausgelegt sind, mit der Geschäftsstrategie, den Zielen, Werten und Interessen der Verwaltungsgesellschaft, des Fonds und den Anteilinhaber der Fonds vereinbar zu sein und die Vorkehrungen enthalten, um Interessenkonflikte zu vermeiden.

Beschreibung der Berechnung der Vergütung und sonstiger Leistungen

Die Höhe der festen Vergütung der Angestellten wird durch den jeweiligen individuellen Arbeitsvertrag festgelegt. Die Höhe der festen Vergütung kann, muss aber nicht zwingend, auf die jeweiligen Marktgegebenheiten sowie sonstige relevante Standards ausgerichtet sein, wie z.B. ein gesetzlich vorgeschriebener Mindestlohn bzw. Vorgaben von Tarifvereinbarungen in ihrer jeweils geltenden Fassung.

Die Verwaltungsgesellschaft gewährt bestimmten Mitarbeitern grundsätzlich eine variable Vergütung gewähren, wenn die Verwaltungsgesellschaft (für das relevante Kalender-/Geschäftsjahr) einen Bruttogewinn erwirtschaftet hat, wobei der Bruttogewinn vor Zahlung von Steuern und einer etwaigen variablen Vergütung bestimmt wird.

Für die Berechnung der Höhe der variablen Vergütung eines Mitarbeiters werden spezielle Instrumente zur Personalbewertung eingesetzt. Für jeden Mitarbeiter werden dabei Performancekriterien mit Zielgrößen für die Performance, die Effizienz und den Arbeitseinsatz festgelegt.

Vergütungsausschuss

Die Verwaltungsgesellschaft hat einen Vergütungsausschuss eingerichtet, der an den Verwaltungsrat der Verwaltungsgesellschaft berichtet.

März 2016