Sozial verantwortliche
Investments

Verantwortungsbewusstes Investieren ist Teil unserer DNA, für eine große Versicherungsgruppe wie die Generali sind nachhaltiges &  verantwortungsbewusstes Investieren (SRI) ein Muss.

Tatsächlich hat die Generali Gruppe, die  bereits seit dem Jahr 2006  auf alle Investitionen einen eigens entwickelten Ethischen Filter* anwendet, ein starkes SRI-Commitment:

  • Soziale Funktion des Versicherungsgeschäfts
  • Risikokontrolle und -management sind Kernaktivitäten von Versicherungsunternehmen
  • Die Schaffung von Werten und der Kapitalerhalt stehen im Fokus

Zu diesem Zweck verfügen wir über ein hauseigenes Investment-Stewardship-Team, das sich speziell mit ESG-Analysen, Governance & Proxy-Voting befasst.

Durch Einsatz unseres proprietären ESG-Frameworks, das auf einem ethischen Filter (Ausschlüsse), einem „Best in class“-ESG-Ansatz und dem Engagement mit den Emittenten basiert, möchten wir:

  • Im Laufe der Zeit höhere risikobereinigte Erträge erzielen, indem  wir die ESG-Risiken identifizieren, die mit bestimmten Sektoren und Emittenten verbunden sind
  • Mit den Emittenten in Dialog treten, ihre ESG – Risiken, Chancen und mögliche Lösungen diskutieren  und ihnen helfen, ihre ESG – Bilanz im Laufe der Zeit zu verbessern
  • In die Emittenten investieren, die die beste ESG-Konformität im Vergleich zu ihren Peers innerhalb eines Sektors aufweisen, basierend auf unseren ESG- Kriterien,  und ihre Verbesserungen im Laufe der Zeit zu bewerten („Best Effort“).

Unser Engagement für Responsible Investment ging noch einen Schritt weiter:

  • Die Klimastrategie der Gruppe, 2018 angekündigt , um Treibhausgasemissionen zu reduzieren, „grüne“ Unternehmen zu unterstützen und Investitionen in Aktivitäten im Zusammenhang  mit Kohle neu zu definieren
  • Die strategische Partnerschaft mit Sycomore AM, dem maßgeblichen  Anbieter für  ESG-Anlagelösungen in Frankreich, um den Fokus und die Fähigkeiten im Bereich verantwortungsbewusste Investments zu stärken.

*Die Anwendung des Group Ethical Filter ist Teil der diskretionären Bewertung des Investmentmanagers und die Ergebnisse dieser Bewertung sind vertraulich.

DAS TEAM GEWÄHRLEISTET:

1. Integration von ESG-Faktoren in den Investmentprozess
2. Praktiken der aktiven Beteiligung

Integration von Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren (ESG) in den Investitionsprozess

Die Einbeziehung nichtfinanzieller ESG-Elemente bei der Analyse und Auswahl von Unternehmen trägt dazu bei, unsere Umwelt und die Gesellschaft insgesamt zu verbessern, ohne die finanzielle Performance außer Acht zu lassen.

Ein spezifisches Team von Analysten im Bereich Socially Responsible Investments analysiert Unternehmen, identifiziert Risiken, Probleme und Chancen und bewertet mehr als 500 europäische Unternehmen (MSCI Europe als Universum), basierend auf ESG-Kriterien.

Ausübung eines aktiven Aktionärtums

Effektive Stimmrechtsvertretungs- und Engagementaktivitäten können Unternehmen dazu ermutigen, ihr ESG-Verhalten zu verbessern, was ihr nachhaltiges Wachstum auf lange Sicht unterstützen und das Risiko-Rendite-Profil verbessern kann.

Ein spezielles Governance- und Proxy-Voting-Team verwaltet alle Aktivitäten im Zusammenhang mit aktivem Aktionärtums, einschließlich Corporate-Governance-Analysen, Ausübung von Stimmrechten, Engagement und Berichterstattung.

1. Integration von ESG-Faktoren in den Investmentprozess

Integration von Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren (ESG) in den Investitionsprozess

Die Einbeziehung nichtfinanzieller ESG-Elemente bei der Analyse und Auswahl von Unternehmen trägt dazu bei, unsere Umwelt und die Gesellschaft insgesamt zu verbessern, ohne die finanzielle Performance außer Acht zu lassen.

Ein spezifisches Team von Analysten im Bereich Socially Responsible Investments analysiert Unternehmen, identifiziert Risiken, Probleme und Chancen und bewertet mehr als 500 europäische Unternehmen (MSCI Europe als Universum), basierend auf ESG-Kriterien.

2. Praktiken der aktiven Beteiligung

Ausübung eines aktiven Aktionärtums

Effektive Stimmrechtsvertretungs- und Engagementaktivitäten können Unternehmen dazu ermutigen, ihr ESG-Verhalten zu verbessern, was ihr nachhaltiges Wachstum auf lange Sicht unterstützen und das Risiko-Rendite-Profil verbessern kann.

Ein spezielles Governance- und Proxy-Voting-Team verwaltet alle Aktivitäten im Zusammenhang mit aktivem Aktionärtums, einschließlich Corporate-Governance-Analysen, Ausübung von Stimmrechten, Engagement und Berichterstattung.

ENGAGEMENTS DER GENERALI GRUPPE

As a signatory of the UN Global Compact and the United Nations’ PRI

As a signatory of the UN Global Compact and the United Nations’ PRI (Principles for Responsible Investment), the Generali Group discloses its activities in an annual Sustainability Report – available online – and is committed to honoring said principles.

Generali Group is an advocate of the United Nations’ Sustainable Development Goals

Generali Group is an advocate of the United Nations’ Sustainable Development Goals . These goals, also known as “Global Goals,” are a universal call-to-action to end poverty, protect the planet, and ensure that all people enjoy peace and prosperity. The United Nations Development Program provides support to governments, helping them integrate SDGs into their national development plans and policies.

Generali Investments is a member of the International Corporate Governance Network (ICGN)

Generali Investments is a member of the International Corporate Governance Network (ICGN) whose mission is to promote effective standards of corporate governance and investor stewardship to advance efficient markets and sustainable economies worldwide. Generali Investments strongly believes in its active role in enhancing Corporate Governance standards through proxy voting and engagement activities. In 2017, it endorsed the ICGN Global Stewardship Principles and committed to uphold its corporate governance standards.

Generali Investments participates in the European Forum for Sustainable Finance

Generali Investments participates in the European Forum for Sustainable Finance (EUROSIF), as well as the French (FIR), Italian (FFS) and Spanish (SIF) working groups that unite the most important European realities in socially responsible investment.

As signatory of the Carbon Disclosure Project

As signatory of the Carbon Disclosure Project , the Generali Group chose to participate in Italy’s national dialogue on sustainable development, sponsored by the UNEP and the Italian Environmental Ministry. This dialogue was organized following COP21 in Paris (December 2015), which outlined the need for the private sector to become actively involved in helping societies around the world respect global climate change commitments.

Generali Investments also adheres to Italy’s stewardship principles

Generali Investments also adheres to Italy’s stewardship principles for the exercise of administrative and voting rights in listed companies, as defined by Assogestioni , the Italian association of asset managers.